Warum bin ich nur so ein riesiger Fan von Wärmflaschen? Ich denke das muss ich geerbt haben, denn meine Mutter kann ohne sie nicht leben. Sie hat sogar eine Notfall-Wärmflasche bei uns zuhause, für den Fall einer spontanen Übernachtung...und das obwohl wir selbst zwei weitere Wärmflaschen im Haus haben. Aus folgenden Gründen sind wir überzeugt, dass eine Wärmflasche einfach in jeden Haushalt gehört.

Sie können Schmerzen lindern – Magenschmerzen, Regelschmerzen, Rückenschmerzen, Krämpfe, chronische Schmerzen.

Sie schaffen Behaglichkeit. Probiere es wenn du einmal alleine zuhause bist. Hast du jemals versucht mit kalten Füßen einzuschlafen? Es ist praktisch unmöglich.

Sie halten dich nachts warm, ohne Gefahr zu laufen, sich zu verbrennen. Sie sind die allernatürlichste Art, Wärme zu spenden (außer einer anderen Person).

In einer klinischen Studie des University College London beweist Brian King, dass eine Wärmflasche auf der Haut maximal eine Stunde lang Bauchschmerzen lindert. Die Wärme sorgt nicht nur für Behaglichkeit und einen Placebo-Effekt, sondern bekämpft tatsächlich Schmerzen auf der Molekularebene, auf ganz ähnliche Art und Weise wie pharmazeutische Schmerzmittel das auch tun.

Na also...unsere Omas hatten also doch immer schon Recht.

 

Your Cart

×

Mehr Produkte ansehen

Meistgelesene Tipps

Mehr Tipps lesen

Deutsch