GermanEnglish
Loslassen

Loslassen

Bei warmem oder heißem Wetter solltest du Kleidung mit gröberem Geflecht bevorzugen, um deinem Körper die Chance zu geben sich abzukühlen. Stoffe wie Seide sollten vermieden werden - je enger das Geflecht umso mehr heizt sich der Körper auf und neigt dazu mehr zu schwitzen. Photo by Lachlan Thompson

Optimiere dein Deo

Optimiere dein Deo

Wenn du trotz Deobenutzung sehr zum Schwitzen neigst, versuche es mit einer nächtlichen Deoanwendung. Dies erlaubt den aktiven Inhaltsstoffen mit deinem Körper zu arbeiten um so effektiver zu sein. Wenn du das Deo nur morgens benutzt, erhöht sich dein Schweißvolumen, dein Deo kann weggewaschen werden und droht somit nicht zu...

Essen und Schwitzen

Essen und Schwitzen

Bestimmte Nahrungsmittel sollten bei sehr heißem Wetter vermieden werden. Heißes und scharfes Essen können die Schweißbildung steigern. Vermeide somit Chilli und Pfeffer wenn du dich nicht in einen Schwitzkasten verwandeln möchtest. Zwiebeln und Knoblauch bewirken zudem nachweislich üblen Schweißgeruch. Photo by Yogesh Pedamkar

Einen kühlen Kopf bewahren

Einen kühlen Kopf bewahren

Um Erschöpfung durch Hitze oder einem Hitzschlag vorzubeugen wenn das Wetter wärmer wird, stelle eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr sicher - wiederverwendbare Flaschen sind sehr praktisch um jederzeit Wasser griffbereit zu haben. Trage helle Kleidung, vermeide Alkohol und exzessives Körpertraining. Und verwöhne dich selbst mit einem kühlen Bad oder einer kühlen Dusche....

Panikattacke

Panikattacke

Ein plötzliches Auftreten von starken Angstzuständen sowie Zittern, Gefühl von Desorientierung, Übelkeit, schnellem unregelmäßigem Herzschlag, trockenem Mund, Atemnot, Schwitzen und Schwindelgefühl sind Zeichen einer Panikattacke. Eine wirksame Maßnahme ist die sogenannte Vier-Quadrat-Atmung: zähle wiederholt bis Vier und atme durch die Nase ein, zähle wieder bis Vier und atme durch den...

Der Vorteil von Schwitzen

Der Vorteil von Schwitzen

Schwitzen erlaubt unserem Körper, Salz abzuführen und Kalzium in unseren Knochen beizubehalten. Es erfordert jedoch entsprechende Hydratisierung des Körpers zum Ausgleich. In Summe kann das eine Anhäufung von Salz und Kalzium in Nieren und Urin limitieren und somit das Risiko von Nierensteinen reduzieren. Photo by Chris Ralston

Energie auffüllen

Energie auffüllen

Wenn du dich nach einem sonnenintensiven Tag schlapp fühlst, sorge für genügend Erholung, trinke viel Wasser, esse etwas Salziges und kühle deinen Körper mit einer kalten Dusche herunter. Wir fühlen uns müde weil unser Körper härter arbeiten muss um einen Temperaturausgleich durch Schwitzen herzustellen, was im Gegenzug bedeutet, dass unser...

Verbrannte Haut beruhigen

Verbrannte Haut beruhigen

Bei Sonnenbränden kann das Auflegen von feuchten Handtüchern helfen. Verwende jedoch niemals Eis oder Eisbeutel, da dies zu Kaltverbrennungen zusätzlich zum Sonnenbrand führen kann - keine lustige Angelegenheit. Image by Toa Heftiba

Empfindliches Zahnfleisch

Empfindliches Zahnfleisch

Zahnfleischblutungen sind nach dem ersten Benutzen von Zahnseide normal. Solange die Blutung schnell wieder aufhört, stellt sie auch kein Problem dar. Tägliche Routine bei der Anwendung von Zahnseide nimmt dem Zahnfleisch die Sensitivität und Blutungen haben ein Ende. Image by Ivana Cajina

Schwitz es raus

Schwitz es raus

Schwitzen ist die Funktion unseres Körpers sich zu entgiften und von gelösten Feststoffen zu trennen. Substanzen wie Alkohol, Cholesterol und Salz werden dabei herausgespült. Wenn du dir in letzter Zeit also hier und da etwas zu viel gegönnt hast, hilf deinem Körper und sorge dafür, dass er ins Schwitzen kommt....

Hautberuhigend

Hautberuhigend

Im Fall eines Sonnenbrands ist Aloe Vera eines der besten Mittel für die Heilung. Vermeide Produkte mit Inhaltsstoffen wie Petroleum, Benzocain oder Lidocain. Diese können die Hitze unter der Haut einschließen oder zu Hautreizungen führen. Eine Erwägung könnte auch eine Hydrocortison-haltige Creme aus deiner lokalen Apotheke sein. Photo by Yoann Boyer...

Sun Strength

Sun Strength

 Don’t underestimate the strength of the sun when the weather starts to get warmer, all skin will benefit from 10 mins sun exposure to soak up some vitamin D but always pop some sunscreen on to prevent dealing with sunburn.  Image by bodymaps

Caffeine & Sweat

Caffeine & Sweat

Caffeine is a trigger to sweat more, so in hot and warm weather avoid things like coffee, tea and energy drinks if you want to be less sweaty. Always keep hydrated with water to replenish the water you lose through sweating in general.  Image by Delfi Carmona

Dental Care

Dental Care

For tip top oral hygiene brush your teeth twice a day and floss once a day.  Image by Vicki King

On Your Period?

On Your Period?

Combination of calcium and vitamin D improve your mood and ease cramps. Eat more citrus fruits like oranges, lemons, limes and leafy greens to feel better while on your period. Image by sara lorusso

Lavender Oil

Lavender Oil

If you’re feeling stressed, try aromatherapy. A 3 percent lavender oil spray on clothing is found to be effective in reducing work-related stress. It’s also great before bedtime. Image by Alison Wu

Refresh

Refresh

Waking later at weekends can have the same effect as jetlag as we switch between two time zones: one dedicated by work and the other by our internal clock. To feel more refreshed in the morning, turn off bright lights two hours before bed and use an app that automatically...

Carbs

Carbs

If you are craving carbs, try eating them in the first half of your menstrual cycle. Estrogen helps keep away insulin resistance, so they are just better tolerated then.  Image by masha_altynbaeva

Memory

Memory

If you often forget things, the next time you need to remember something important grab a pen and paper and draw something to remind you. Drawing is more effective than writing and visualization exercises. Image by Audrey Rivet

Preventing Depression

Preventing Depression

Studies show that reducing animal products and eating antioxidant rich diets, might be able to prevent or treat depression. So try adding more blueberries, nuts and spices like oregano and cinnamon to your diet! Image by Laura López

  • Zurück
  • Seite 1 von 8
  • Weiter

View more products

Most read tipps

View more tips