Ich habe immer Magnesiumtabletten im Schrank. Als mir einmal nicht ganz wohl war riet mir eine gute Freundin und Apothekerin, Magnesium einzunehmen. „Das beruhigt das Nervensystem und man schläft besser“, sagte sie. Es wirkt auch gut gegen Wadenkrämpfe. Während der Schwangerschaft nahm ich ziemlich viel davon, um Vorwehen in den Griff zu bekommen. Übertreiben sollte man es damit aber nicht, denn in zu hoher Dosis wirkt Magnesium abführend! Anstatt Tabletten kann man auch auf magnesiumreiche Nahrung setzen, wie z.B. Blattgemüse, Nüsse und Samen. Aber auch in dunkler Schokolade ist es enthalten.

Your Cart

×

Mehr Produkte ansehen

Meistgelesene Tipps

Mehr Tipps lesen

Deutsch