Einen kühlen Kopf bewahren

  Um Erschöpfung durch Hitze oder einem Hitzschlag vorzubeugen wenn das Wetter wärmer wird, stelle eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr sicher - wiederverwendbare Flaschen sind sehr praktisch um jederzeit Wasser griffbereit zu haben. Trage helle Kleidung, vermeide Alkohol und exzessives Körpertraining. Und verwöhne dich selbst mit einem kühlen Bad oder einer kühlen...

Panikattacke

  Ein plötzliches Auftreten von starken Angstzuständen sowie Zittern, Gefühl von Desorientierung, Übelkeit, schnellem unregelmäßigem Herzschlag, trockenem Mund, Atemnot, Schwitzen und Schwindelgefühl sind Zeichen einer Panikattacke. Eine wirksame Maßnahme ist die sogenannte Vier-Quadrat-Atmung: zähle wiederholt bis Vier und atme durch die Nase ein, zähle wieder bis Vier und atme durch...

Kreatives Denken

  Beim kreativen Denken werden mehr Bereiche des Gehirns als normal aktiviert, und kreative Handlungen fördern die Produktion neuer Neuronen. Diese sind super wichtig für den Erhalt eines gesunden zentralen Nervensystems.    

Lächeln

  Wir sollten mehr lächeln. Lächeln soll eine blutdrucksenkende Wirkung haben, bei der Stressbewältigung helfen, das Immunsystem stärken, für bessere Stimmung sorgen und wie ein natürliches Schmerzmittel wirken.    

Kreativität, Flow und Meditiation

  Etwas Kreatives zu tun hat auf das Gehirn einen ähnlichen Effekt wie Meditation und kann Stress verringern. Selbst das Beobachten von kreativen Handlungen kann beruhigen – denke nur an Konzertbesuche oder das Betrachten von Bildern in einer Galerie.  

Schlaf & Musik

  Schlafprobleme? Lege klassische Musik auf. Mit ihrer Hilfe lässt sich nachweisbar Schlaflosigkeit effektiv beheben, und ein meditativer Zustand wird gefördert, da der Rhythmus von Musik sich beruhigend auf die Gehirnwellen auswirkt.    

Trommeln

  Du willst so fit wie ein Sportler sein, kannst aber keinen Gefallen an schweißtreibenden Trainings finden? Dann versuche es mit Trommeln. Es fördert die Geschicklichkeit und Körperbeherrschung.    

Durch Gewohnheit zum Glück

  Man kann sein Gehirn zum positiven Denken hintrainieren. Oft verfolgen wir negative Gedanken aus einer Art Schutzmechanismus heraus. Gewöhnen wir uns aber an zu lächeln, erzeugt das Gehirn positivere Denkmuster.    

Stimmungsaufheller

  Absichtliches Lächeln kann die momentane Stimmung heben. Das Gehirn bekommt ein Signal von den Gesichtsmuskeln und beginnt, die Stimmung dem anzupassen, was sich an der Oberfläche tut.  

Less Furniture

  Einfach mal Möbel weglassen, hört sich verrückt an aber ein Stuhl oder auch Sofa ist nicht wirklich die beste Sitzposition für den Körper. Wir sollten uns Sitzpositionen von Kindern abschauen, sie machen es noch instinktiv richtig. Es ist besser mehr am Boden zu sitzen wie das obere Bild zeigt....

Scents & Smells

Scents & Smells

I am fascinated by how smell can affect people's mood or even shopping habits or work performance. That good smells can make you happier and how even a whiff of something can straight away bring back memories. Apparently we even tend to choose our partner by smell. Since smell has...

Mehr Produkte ansehen

Meistgelesene Tipps

Mehr Tipps lesen

DE