UNSERE GESCHICHTE

Sagittas Geschichte beginnt 1909, als die Familie Fasching Münchens älteste Apotheke übernahm und somit – mit der ersten von sechs Generationen Apothekern – eine neue Apothekentradition begründete. Nur zwei Jahre später entstand die erste Produktlinie freiverkäuflicher Arzneimittel, die sich unter dem Markennamen Sagitta hoher Nachfrage erfreute – ein Unternehmen, das über 80 Jahre wuchs und florierte, bis zu seinem Verkauf an BASF-Pharma im Jahr 1994. Für über zwei Jahrzehnte hielt BASF die Rechte am Markennamen Sagitta, bis sich für die Familie Fasching erst 2014 die Möglichkeit ergab, die Marke wieder zu erwerben. Heute wird Sagitta von einem Vater-Tochter-Team geleitet, von Stefan und Sabine. Als gelernter Apotheker verfügt Stefan über langjährige Erfahrung in der Branche. Stefan und Sabine nahmen das Geschäft wieder auf, blieben dabei aber ihren Wurzeln treu. Ihr Ansatz ist, bewährte Rezepturen mit neuen, fortschrittlichen Techniken und Inhaltsstoffen zu verbinden. Dabei liegt der Fokus auf dem Erhalt eines intakten Mikrobioms. Die ursprünglichen zentralen Werte des Unternehmens – Transparenz, Vertrauenswürdigkeit und Innovation – sind dieselben geblieben.

 

„Ich bin mit glücklichen familiären Beziehungen in einem Land mit ausgezeichnetem Gesundheitssystem aufgewachsen. Selbst mitten in der Nacht konnte man immer einen Spezialisten anrufen, der einem die Sorgen nahm oder schnell eine Diagnose stellte. Diese kleinen Ratschläge, die wirklich alles für mich veränderten, schätze ich noch immer. Mit Sagittamed möchte ich das Wissen, das meine Familie über die Jahre zusammengetragen hat mit anderen teilen.”

- Sabine Fasching

 

UNSERE PHILOSOPHIE

Sagitta ist für alle, die lieber auf Vorsorge als auf Heilung setzen wollen. Für Menschen, die Wert auf den langfristigen Erhalt ihrer Gesundheit legen, und nicht einfach eine schnelle Abhilfe suchen, sowie für diejenigen, die allen Strömungen der Medizin unvoreingenommen gegenüberstehen.

Wir glauben, dass Gesundheit das Resultat einer gesunden Lebensweise ist, unseren vielen kleinen täglichen und positiven Entscheidungen, die unser Wohlbefinden insgesamt ausmachen. Stell Dir vor, es seien die Bausteine zu Deinem besten Selbst. Es sind die kleinen Details, die das große Bild ergeben.

Angesichts der tausenden unterschiedlichen Meinungen und Möglichkeiten, kann es heutzutage eine echte Herausforderung darstellen, Entscheidung hinsichtlich der Gesundheit Deiner Familie zu treffen. Wir wollen Dir helfen, Dich in diesem Informationsdschungel zurechtzufinden. Wissen ist Macht beim Streben nach bester Gesundheit, und eine fundierte Entscheidung zu treffen – wirklich zu verstehen, was in den Produkten ist, die die eigene Haut und der eigene Körper aufnehmen – und zu wissen, dass alle verwendeten Wirk- und Inhaltsstoffe von bestmöglicher Qualität sind, ist überaus wichtig.

Wir hoffen, dazu beitragen zu können, dass Gespräche über Gesundheit offener werden und reden auch über jene Leiden, die uns allen von Zeit zu Zeit zu schaffen machen, die wir aber oft lieber für uns behalten – Menstruationbeschwerden, Blasenschwäche, Pilzinfektionen, Reizdarmsyndrom, Verstopfung, all solche Dinge. Wir wollen diese Themen aus einer neuen, positiven Perspektive behandeln, mit dem Ansatz der Vorsorge – und uns dafür einsetzen, dass Beschwerden, die sonst vielleicht schwierig scheinen, als normal angesehen werden.

Da wir aus einer langen Linie von Pharmazeuten stammen, verfügen wir über langjährige Erfahrung und auf klinischen Studien und Untersuchungen im Bereich der Mikrobiologie basierendem Wissen. Über sechs Generationen haben wir zwar eine Menge pharmazeutisch entwickelter Produkte hervorgebracht, aber die Kraft der natürlichen und Gesundheit erhaltenden Medizin ist etwas auf das wir bauen. Und so, indem wir bewusst den Graben zwischen Schulmedizin und der sinnvoll alternativen, beispielsweise pflanzenbasierten Medizin überbrücken, bieten wir Dir das Beste aus beiden Welten.

Dabei möchten wir Dir nicht nur Produkte zur Verfügung stellen, die so gestaltet sind, dass sie die natürlichen Selbstheilungskräfte Deines Körpers anregen, sondern wollen Dir auch Kenntnisse vermitteln. In Form von Tipps und Ratschlägen hoffen wir, Dir einfache Alltagsroutinen zum Erhalt der Gesundheit vorstellen zu können, die es Dir vielleicht ermöglichen, Deine Balance zu finden, besser zu leben und Deine Gesundheit mehr in die eigene Hand zu nehmen.

 

UNSERE PRODUKTE 

Zur Unterstützung der körpereigenen Heilungskräfte bemühen wir uns um einen ganzheitlichen und harmonischen Ansatz für Gesundheit und Hautpflege. Die Haut ist unser größtes Organ und ist in ihrer Barrierefunktion vielen Einflüssen ausgesetzt. Aus diesem Grund haben wir eine Kollektion unkomplizierter, aber effizienter Produkte aus natürlichen Inhaltsstoffen entwickelt, die sanft zu Deiner Haut und gut zu unserem Planeten sind.

Weniger ist mehr – das ist unser Motto bei Hautpflege und wir möchten Dir dabei helfen, Deine tägliche Pflegeroutine zu vereinfachen, indem wir zu große Vielfalt und übermäßig komplizierte Anwendungsformen vermeiden. Unsere Produkte sind nach einem klaren, minimalistischen Konzept entwickelt. Durch ihre  Natürlichkeit  sind sie selbst für empfindliche Haut geeignet. So wenig Packmittel wie möglich und wenn nötig abbaubar, wiederverwertet oder nachhaltig ist unser Ziel. 

 

WARUM PROBIOTIKA?

Ohne Probiotika kann der Mensch nicht leben. Probiotika sind die guten, für den Körper nützlichen Bakterien, mit denen er vertraut ist. Tausende gute Bakterienstämme helfen uns bei der Verdauung, stärken unser Immunsystem und bilden auf der Haut einen Schutzschild. Falsche Ernährung, Konservierungsstoffe und aggressive Reinigungsmittel schwächen diese körpereigenen Helfer massiv, aber die gute Nachricht ist, dass wir diesem Schaden allein durch Probiotika entgegenwirken können - glücklicherweise ohne jegliche Nebenwirkungen. Außerdem arbeiten wir mit Präbiotika, die natürliche Zuckerarten darstellen, von denen sich die guten Bakterien ernähren und die ihnen eine gesunde Umgebung bieten, in der sie sich niederlassen und ihre guten Taten verrichten können.

2017 entwickelten wir das erste probiotische Deo der Welt. Dafür verwendeten wir lebende Stämme guter Bakterien, um ein Produkt zu schaffen, das mit deinem Körper im Einklang wirkt. Um die Unversehrtheit der lebenden Inhaltsstoffe zu erhalten, wird unser Deodorant in kleinen Chargen produziert. Bei maximaler Frische stärken die enthaltenen lebenden  Probiotika die Hautflora und beugen so auf besonders schonende Weise Geruchsbildung und übermäßigem Schwitzen vor. Da weder Aluminium, noch Silber oder schädliche Inhaltsstoffe enthalten sind, bleibt das Mikrobiom intakt und die Haut in einem Top-Zustand.

Mit all unseren prä- und probiotischen Produkten wollen wir Menschen dazu anregen, die natürlichen Prozesse des Körpers bewusst zu fördern und das Immunsystem und den Stoffwechsel zu stärken.

 

UNSERE VERPACKUNGEN

Unser Ziel ist es, eine symbiotische Beziehung zu unserem Planeten zu fördern. Deswegen setzen wir, wo immer möglich, auf die nachhaltigsten Optionen. Wie bei allem was wir tun, unterstützen wir eine tiefere Verbindung mit und Verantwortung für die Natur und haben unsere Verpackung unter besonderer Berücksichtigung der Nachhaltigkeit entwickelt.

Bei der Konzipierung der Verpackung für unser Deo haben wir uns mit dem finnischen Start-Up Sulapac zusammengetan, die vollständig biologisch abbaubare und mikroplastikfreie Verpackungslösungen unter Verwendung von FSC-zertifizierten Holzspänen und natürlichen Bindemitteln entwickeln.

Wo immer wir können verwenden wir Glasflaschen mit direkt aufgedruckter Beschriftung und alle unsere Bio-Seifen sind in handgefertigtem Recyclingpapier verpackt, dazu gibt es, in Zusammenarbeit mit re-beutel, aus wiederverwendetem Stoff hergestellte und waschbare Seifensäckchen. Wenn Du bei uns bestellst, wird die Ware in recyceltem Karton geliefert, geschützt mit Packetband aus Papier.

 

Firmenhistorie

1909 - Eine Familientradition wird begründet.

Die Familie Fasching übernimmt die älteste Apotheke Münchens. Eine neue Apothekertradition wird gegründet: Bereits die fünfte Generation widmet sich bis heute dem Beruf des Apothekers.

1911 - Eintragung des Firmenzeichens SAGITTA

Die Ausgliederung einzelner Präparate aus der Herstellung der Apotheke führt zum Vertrieb freiverkäuflicher Präparate unter dem im gleichen Jahr eingetragenen Firmenzeichen SAGITTA.

1959/60 - Umzug ins erste eigene Gebäude

Die Nachfrage nach SAGITTA-Präparaten wie z.B. SAGITTA Hustenbonbons und SAGITTA-Sirup steigt stetig, ebenso wie die Anzahl der Mitarbeiter. 1944 gibt es schon 120 Betriebsangehörige. Nachdem man bereits vor Jahren in größere angemietete Räumlichkeiten gezogen war, wird 1960 endlich das erste eigene Gebäude am Frankfurter Ring in München bezogen.

1972 - SAGITTA-Neubau in Feldkirchen

Um optimale Herstellungsbedingungen zu schaffen, entsteht in Feldkirchen ein modern gestaltetes SAGITTA-Betriebsgebäude. Dabei werden GMP (Good Manufactoring Practice), die Grundregeln der Weltgesundheitsorganisation für die Herstellung von Arzneimitteln und zur Sicherung ihrer Qualität, bei der Planung und Ausführung bereits berücksichtigt, ohne damals schon Vorschrift zu sein.

1976 – Spezialisierung auf Generika

SAGITTA bringt das erste generische Diclofenac-Gel auf den Markt.

1994 – Verkauf aller SAGITTA Produkte und der Marke an BASF

Die Geschäfte werden  an beiden Standorten als Auftragshersteller für Kunden wie Novartis, Boehringer-Ingelheim, Ratiopharm, Sanofi, Hexal fortgeführt.

2014 -  SAGITTAmed entsteht.

Stefan und Sabine Fasching kaufen die Marke SAGITTA zurück. Die Internetplattform SAGITTAmed wird ins Leben gerufen. Fortan werden SAGITTA-Präparate in Apotheken und online vertrieben. Besucher der Internetplattform erhalten außerdem Tipps und Tricks rund um ihre Gesundheit.